Geöffnet vom 30. März bis 12. Oktober 2019

Tourismus

Die Stadt Agde

Ein Paradies aus Stränden und Buchten, die sich über 14 Kilometer erstrecken, zwischen Vias und Sète, wo Fluss- und Meerwasser sich mischen und wo der Fluss Hérault und der Canal du Midi ins Mittelmeer münden.

Grau d’Agde, ein typisch mediterranes Dorf  auf der linken Flussseite des Hérault, dessen Tage im Rhythmus der Fischerei und des Strandlebens vergehen. Das Jahr 2013 stand im Zeichen des Baus der neuen Uferfront der Stadt. Kommen und gehen Sie an den Basalt-Kaianlagen spazieren und genießen Sie das Schauspiel, das sich Ihnen bietet. Markt mit, Tielles, tapenades.

Der Ort Grau d’Agde  bietet Ihnen Urlaub mit Niveau und Abwechslung durch sportliche Aktivitäten, ein umfangreiches Freizeitangebot oder einfach die Möglichkeit zum Faulenzen am Strand.

Der Stadtkern von Agde, eine typische Altstadt der Region Languedoc, stets überraschend und mit ihren gewundenen und schattigen Gassen eine Folge von malerischen Ansichten bietend – die romanische Wehrkirche, die Stadtmauern, das Museum, die bunten Geschäfte, die Promenade und nicht zu vergessen die Kaimauern des Hérault. Entdecken auch Sie das historische Kulturgut der Stadt mit dem Audio-Guide.

Cap d’Agde ist ein sehr kontrastreicher Ort mit seinen  7 feinen Sandstränden, denen die Felsen aus Basaltgestein und die felsigen kleinen Inseln einen besonderen Akzent verleihen, und deren Meeresgründe es zu erforschen gilt. Der Hafen ist das pulsierende Herz von Cap d’Agde mit seinen belebten Kaianlagen und kleinen Plätzen. Die ganze Saison über herrscht in Cap d’Agde stets reges Leben und Treiben.

Kommen und entdecken Sie die neun Schleusen von Fonséranes

Nutzen Sie Ihren Urlaub auf dem Campingplatz Les Romarins in Agde, um sich eine der wichtigsten Anlagen des Kanals des Südens (Canal du Midi) anzuschauen: Die neun Schleusen von Fonséranes. Diese von Paul Riquet erbaute, 312 m lange „Wassertreppe“ ermöglicht den Schiffen, einen Höhenunterschied von 25 m zu überwinden.

Das  sollten Sie bei einem Besuch in Béziers nicht verpassen!

Die Stadt Pézenas in der Nähe von Agde

Pézenas liegt einige Autominuten entfernt von den Stränden des niederen Languedoc und im Hinterland des Departements Hérault  und hat ein sehr vielfältiges Kulturgut. Sie ist die Stadt Molières, dort können Sie sein berühmtes Theater (Illustre Théâtre) bestaunen.

Versäumen Sie es nicht, die Altstadt mit ihren Herrenhäusern aus dem 17. und 18. Jahrhundert, ihren gepflasterten Straßen und den Bürgerhäusern aus dem 16. Jahrhundert zu besichtigen. Weiterhin werden Sie entdecken: Die alte Kapelle der Religionsgemeinschaft der „Pénitents noirs“ (Schwarze Büßer), die alte Kapelle des Ursulinenklosters und die Stiftskirche Saint Jean de Pézenas.

Pézenas ist ein kleiner Ort mit ausgeprägtem Charakter, dessen Leben sich von Mai bis Oktober im Rhythmus der künstlerischen Veranstaltungen abspielt.

Nutzen Sie Ihren Aufenthalt auf Les Romarins und besichtigen Sie diese historische Stadt in nur 20 Minuten Entfernung von Agde.

Fahren Sie von Les Romarins bis nach St-Guilhem-le-désert und Clamouse

Nach nur 45 Minuten Fahrt ab Agde erreichen Sie das mittelalterliche Städtchen Saint Guilhem le Désert, ein Halt der Pilger auf dem Weg nach Santiago de Compostela. In einen Talkessel eingebettet und beherrscht von den Ruinen eines Schlosses ist dieser Ort ein wahres Juwel und zugleich die „Stadt der Krippenfiguren“. Für Wanderfreunde bietet sich der in unmittelbarer Nähe vorbeiführende Fernwanderweg GR 74 mit atemberaubenden Ausblicken an. Die Wanderung, die zu den Ruinen des Schlosses und dann zur Kapelle Notre-Dame de l’Ermitage führt, dauert nur einige Stunden. Entdecken Sie den Talkessel „Cirque du Bout du Monde“ (wörtl. Ende der Welt) und kommen Sie gegen Abend zurück, um noch einige Momente am Strand in Grau d’Agde zu verbringen!

Bei diesem Ausflug können Sie sich ebenfalls die Grotte in Clamouse ansehen und dann in das klare Wasser des Hérault springen.

Feuerzauber in Carcassonne

Carcassonne liegt in ungefähr 100 km Entfernung des Campingplatzes Les Romarins. Jedes Jahr im Juli zieht das spektakuläre Feuerwerk der Stadt Carcassonne tausende von Besuchern an. Dieses Ereignis, das sich auf den mittelalterlichen Befestigungsmauern der Stadt abspielt, ist eines der meistbesuchten Frankreichs. Bei dieser Gelegenheit müssen Sie unbedingt die regionale Spezialität, ein „Cassoulet“ (Bohneneintopf) probieren. Ein Muss!!